Vortrag über Schüsslersalze

Die letzte Versammlung der Landfrauen Meine-Papenteich vor der Sommerpause fand in Wedesbüttel in der Gaststätte Ahrens statt. Das Thema „Schüßler Salze“ hatte viele Landfrauen, darunter auch viele Gäste angelockt.

So konnte die erste Vorsitzende Henrike Wehmann 140 Frauen begrüßen. Mit dem Ausspruch „Ein Lächeln ist die kürzeste Entfernung zwischen zwei Menschen“ ermutigte sie die Landfrauen ihre Tischnachbarin zur rechten, zur linken, vor und hinter sich  mit einem Lächeln zu begrüßen.

Die Begrüßung vor der Versammlung war dieses Mal ganz besonders freundlich. Am Eingang war ein Begrüßungstisch aufgebaut, an dem zwei Vorstandsmitglieder die Gäste persönlich begrüßten und sich um sie kümmerten. Henrike Wehmann kündigte an, dass das jetzt immer so sein wird, damit sich alle Gäste gut aufgehoben und wohl fühlen bei den Versammlungen.

Der Landfrauenchor unter Leitung von Anette Liebert trug zur Freude Aller einige Frühlingslieder vor.

Nach dem Abendessen, (es gab sehr schmackhafte Hochzeitssuppe) referierte Ina Gliemann aus Wasbüttel über die „Schüßler Salze“, über „Die Salze des Lebens“. Ina Gliemann ist eine Landfrau aus dem Verein und arbeitet in der Apotheke in Groß Schwülper.

Sie erklärte die Grundlagen dieser alternativen Heilmethode und auch einiges über Anwendungsgebiete und Anwendung. Der Vortrag war Jahreszeitlich bedingt auch auf verschiedene Kurformen ausgerichtet. Viele Fragen wurden von ihr kompetent beantwortet. Landfrauen, die mit dieser Heilmethode noch nicht vertraut waren werden sie sicherlich anwenden, oder ganz bestimmt ausprobieren.

Henrike Wehmann verkündete noch einige Termine. Am 28. April findet das Kreistanzseminar in Gravenhorst im Gasthaus Grußendorf statt. Auskunft bei Marianne Glindemann. Am 9. Juni ist die Dorfführung in Adenbüttel. Auskunft bei Heide Wiweky. Am 8. August startet eine Radtour vom Gravenhorster Sportplatz im Rahmen der Bundesweiten Landfrauenaktion „Unterwegs zu neuen Chancen“. Auskunft bei Maria Ahrens.

Mit den Worten von Mark Twain „ Wer sich im Sommer über die Sonne freut, trägt sie im Winter in seinem Herzen!“ und mit guten Wünschen verabschiedete Henrike Wehmann die Landfrauen bis zur Versammlung im Oktober.

Als Anhang zwei Fotos. Das erste Foto zeigt den Landfrauenchor unter Leitung von Anette Liebert. Auf dem zweiten Foto ist die Referentin Ina Gliemann zu sehen.