Papenteicher Landfrauen traten kräftig in die Pedale

60 Landfrauen aus  Meine-Papenteich trafen sich auf dem Rötgesbütteler Sportplatz um gemeinsam eine Radtour zu unternehmen. Geradelt wurde für den guten Zweck und um mit einer Aktion vom Bundesverband der Landfrauen unter dem Motto „LandFrauen mischen sich ein“ zu Missständen der zu niedrigen Milchpreise Stellung zu beziehen.

Maria Ahrens hatte die Organisation übernommen und gab als Zwischenziel den computergesteuerten Kopmann Hof in Rolfsbüttel bekannt. Herr Kopmann, Milchviehhalter aus Rolfsbüttel hat sich vor zwei Jahren für ein neues Melksystem entschieden. Er bewirtschaftet einen Familienbetrieb mit 4 Melkrobotern und 225 Milchkühen. Melkroboter erfreuen sich bei Milcherzeugern seit einigen Jahren zunehmender Beliebtheit. Dabei werden die automatischen Melksysteme nicht nur als Ersatz für abgängige ältere Melkanlagen installiert sondern zunehmend auch bei Stallerweiterungen und Neuinvestitionen.

Seitens der Landwirte werden insbesondere die geringere körperliche Belastung durch den Wegfall der Melkarbeit und die flexiblere Arbeitszeit als Vorteile automatischer Melkverfahren hervorgehoben.

Zurück am Ausgangspunkt konnten sich alle Radler beim Grillen und einem leckeren Salatbuffet stärken.

Auf Einladung der Landfrauen berichtete Birgit Krämer Außenstellenleiterin des Weißen Rings im Landkreis Gifhorn über die Organisation.
Der Weiße Ring, gegündet 1976, ist Deutschlands größte Opferhilfeorganisation. Hilfe zur Selbshilfe bekommen Opfer von Kriminalität, häuslicher oder sexueller Gewalt. Um die humanitären und gesellschaftspolitisch bedeutsamen Aufgabe zu bewältigen engagieren sich 3000 Ehrenamtliche in 420 Außenstellen. Finanziert wird der Verein durch Mitgliedsbeiträge und Spenden. Unter der Nummer 116006 gibt es ein Opfertelefon.

Henrike Wehmann Vorsitzende des Landfrauen-Vereins Meine-Papenteich konnte eine Spende von 300,-€ an Frau Krämer übergeben. Am Ende des Tages waren sich alle einig, das machen wir nächstes Jahr wieder.
Martina Buchwald
Pressewartin
Waldweg 12
38533 Vordorf
05304-3230