Informationsveranstaltung bei den Landfrauen Meine-Papenteich

Der Landfrauenverein Meine-Papenteich hatte die Geschäftsführerin des Niedersächsischen Landfrauenverbandes ( NLV ) Hannover, Maria Vogel, eingeladen.

Sie referierte vor 60 Frauen im Gasthaus Evers / Janze zum Thema: „Was macht der NLV mit unserem Geld“.

Es ging also um die Mitgliedsbeiträge der Landfrauen, die an den Landesverband und auch an den Kreisverband abgeführt werden müssen.Das war für die Papenteicher Landfrauen ein aktuelles Thema, da zur Jahreshauptversammlung der Beschluss einer Beitragserhöhung ansteht.

Es gibt zwei Landesverbände in Niedersachsen, den Verband Weser Ems mit 30.000 Mitgliedern und den Hannoverschen Landesverband mit 70.000 Mitgliedern. Der NLV setzt sich überparteilich und unkonfessionell für die Frauen und Familien im Ländlichen Raum ein. Der NLV berät die Vereine, setzt sich für die Qualifizierung der ehrenamtlich tätigen Mitglieder ein. Er organisiert viele Aktionen, wie z.B : Kochen mit Kindern, Landwirtschaft für Kinder,Seniorenbegleitung, Gesundheitsinitiativen und vieles mehr. Außerdem sind Versicherungen abgeschlossen und Gema Gebühren für alle Veranstaltungen der Ortsvereine bezahlt.

Da man sich nicht auf Zuschüsse, Fördergelder oder Sponsoren verlassen könne, sollte jeder Verein so aufgestellt sein, dass er seine gesamten Ausgaben durch Mitgliedsbeiträge finanzieren könne. Es sollten auch Rücklagen für besondere Ausgaben gebildet werden. Anhand eines Beispiels zeigte sie auf, wie jeder Verein den jährlichen Beitrag für seine Mitglieder errechnen könne.

Maria Vogel erklärte die Verwendung der Abgaben sehr gut und beantwortete die an sie gestellten Fragen sehr kompetent.

Mit einem Dank an Frau Vogel verabschiedete die erste Vorsitzende Henrike Wehmann die gut informierten Landfrauen und verwies auf die Jahreshauptversammlung am 5.Februar.