Erntedankfest bei den Papenteicher Landfrauen!

Die erste Versammlung nach der Sommerpause wird traditionell bei den Meine-Papenteicher Landfrauen als Erntedankfest gefeiert. Der Einladung in das Gemeindezentrum in Meine waren 180 Frauen gefolgt.

Die Ausrichter waren die Allenbütteler, Brunsbütteler, Wedelheiner und Wedesbütteler Landfrauen. Sie hatten auch die wunderschöne Herbstliche Dekoration gezaubert.

Auch mit dem Sketch „Opa spart Energie“ trugen sie zur Unterhaltung bei.

Das Thema Energie passte wunderbar, da es in diesem Jahr das aktuelle Thema des NLV ist.

Auch der Landfrauenchor unter der Leitung von Anette Liebert erfreute die Versammlung mit einigen Liedern, sogar mit Percussion Begleitung.

Vor dem Essen sprach Pastor Jürgen Holly über die Wertigkeit und Anerkennung der Lebensmittel, die nicht der Norm entsprechen. Anschließend sprach er das Tischgebet. Auch Bürgermeisterin Ines Kielhorn richtete ein Grußwort an die Versammlung und überreichte einen „Knisterumschlag“ der Gemeinde Meine.

Der Referent des Abends war Herr Carsten Brüggemann von der Landwirtschaftskammer Hannover. Er referierte zum Thema „Deutsche Landwirte im Ausland -eine Erfolgsgeschichte?!“ Dieses Thema wurde von ihm sehr ausführlich dargestellt. Dabei ging es nicht um einzelne Personen, sondern um Gruppierungen, Glaubensgemeinschaften, wie die Amisch, Menoniten, Hutterer oder Volksstämme wie die Donauschwaben. Die in Ländern wie Sibirien, Kanada, Namibia, Südafrika, Argentinien und Brasilien vor mehreren hundert Jahren unter schwersten Bedingungen einen Neubeginn gewagt haben. Meistens haben diese Orte Namen Deutscher Städte. Durch das Durchhaltevermögen und den guten Zusammenhalt, war es für fast alle eine Erfolgsgeschichte. Das wurde an erfolgreichen Einzelbeispielen deutlich, von Deutschstämmigen, die heutzutage riesige Mast, Agrar und Forstwirtschaftliche Betriebe aufgebaut haben und sehr erfolgreich wirtschaften. Nur in Sibirien konnten die Deutschen kaum eigene Betriebe aufbauen, dort arbeiteten sie meistens in Großbetrieben.

Nach der Ankündigung einiger Veranstaltungen und Seminare verabschiedete die erste Vorsitzende Henrike Wehmann die Landfrauen. Die nächste Versammlung findet vormittags in Abbesbüttel statt.